Pressespiegel

Frauenhaus Tips.jpgTips 29/2020
22.07.2020

Guter Start in ein gewaltfreies Leben

Unser Club unterstützt Steyrer Frauenhaus

Der Soroptimist Club Steyr übergab dem Steyrer Frauenhaus Startpakete für 6 Frauen, um ihnen einen guten Start in ein selbst bestimmtes, gewaltfreies Leben zu ermöglichen.


Die Tips berichteten


 

xxx1
21.07.2020

Soroptimist Clubabend mit Club-Kollegin und Bürgermeisterin Ines Schiller

Ischler Woche vom 8. 7. 2020


  > PDF...

xxx2
20200606_Presse_PB_FrauenhausTechnik_Snip.jpgObfrau Gaby Steiner (Mitte) freute sich über Nähmaschine und Laptops für das Frauenhaus im Bez. Mödling, übergeben von J. Hradil-Miheljak, Präs. des SI Clubs Mödling (re), und C. Ebersberger-Dörfler, Knorr-Bremse (li)
15.06.2020

Gemeinsames Engagement fürs Frauenhaus

Hilfe und Hoffnung mit Technik von Knorr-Bremse und Soroptimist Club Mödling

Hilfe zur Selbsthilfe leisteten Mödlings größter Industriebetrieb Knorr-Bremse und der Soroptimist Club Mödling für die Bewohnerinnen des Frauenhauses und spendeten Laptops und eine Nähmaschine. Gaby Steiner, die Obfrau des Frauenhauses im Bezirk Mödling, bedankte sich herzlich dafür. 

"Selbst etwas kreativ zu gestalten kann in schwierigen Lebensumständen neuen Mut geben“, betonte Judith Hradil-Miheljak, die Präsidentin des engagierten Serviceclubs, bei der Übergabe der Spende im Clublokal im Hotel Höldrichsmühle. Gekauft wurde die Nähmaschine in Mödling, um die regionale Wirtschaft in der aktuellen Krisensituation zu unterstützen.

Die Presse berichtete darüber in ihrer Wochendausgabe vom 6.6.2020


 

xxx3
BBlatt_Titel_PBZ.jpgDas Bezirksblatt berichtet: Bewohnerinnen des PBZ Mödling freuen über das Tablet (zVg)
29.05.2020

Jetzt seh‘ ich euch endlich wieder!

Tablet für das PBZ Mödling am Titelblatt

Große Freude gab es im Pflege- und Betreuungszentrum Mödling bei den Bewohnerinnen und Bewohnern über das Tablet, das unser Club gespendet hatte. Nun können sie über einen viel größeren Bildschirm als per Handy mit ihren Liebsten in Kontakt sein! Erleichterung bietet die Video-Telefonie auch dem mehr als engagierten Pflegepersonal, wenn die intensiven Bemühungen um psycho-soziale Betreuung so noch besser laufen. „Wir freuen uns sehr, dass das akute Bedürfnis nach Kontakt durch zeitgemäße Kommunikation mit so viel Freude angenommen wurde!“, so Judith Hradil-Miheljak, Präsidentin des Soroptimist Club Mödling.
Das Tablet wird herumgereicht. Mehrmals täglich kommt es zu wirklich berührenden Szenen. Denn nicht nur für die Angehörigen, auch für die Pflegerinnen gibt es Momente, die an ein Wunder grenzen.
„Es ist schön zu sehen, dass diese Aktion eine große Freude auf Seiten der Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch auf Seiten der Angehörigen bewirkt, die für uns zu einer großen Entlastung in dieser herausfordernden Zeit beiträgt.“, bedankt sich Direktor Gerhard Reisner vom PBZ Mödling sehr herzlich bei Lilli Frömmer-Scherabon und Judith Hradil-Miheljak (Vizepräsidentin und Präsidentin unseres Clubs) für diese wirklich gelungene Aktion.
Auch für die BetreuerInnen entsteht eine neue Art von Alltag damit. Gerade in der Krise waren sie noch eifriger im Singen und Basteln, sodass der möglichen Vereinsamung keine Chance gegeben wurde.


 

xxx4
Tablet_Ankuendigung_kl.jpgBericht im Bezirksblatt Mödling zur Tablet-Aktion
25.04.2020

Getrennt - Trotzdem verbunden

Tablet im Rahmen der Aktion der Union für PBZ Mödling

Auch wenn’s persönlich nicht möglich ist, können sie nun durch Geschenk eines Tablets den Kontakt mit ihren Lieben aufrecht halten: „Wir wissen, dass es sehr schwer ist, keine Besuche von Kindern, Enkeln oder Freunden zu bekommen“, so Präsidentin Judith Hradil-Miheljak.

Das Tablet wurde im Rahmen der Aktion der Union an das Pflege- und Betreuungszentrum Mödling verschenkt. „Unser besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement! Wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser Sondersituation!“

Das Bezirksblatt berichtete...


 

xxx5
12 ••19