News

01.10.2019

Steine der Erinnerung

Ein Tag voller Gedenken und Rückblicke an unsere Clubschwestern

Wer sich mit der Geschichte des Soroptimismus in Österreich beschäftigt, kommt fast zwangsweise ins Staunen. Nicht selten finden sich in den Biographien der ersten Mitglieder "... die erste Frau, die ..." und dann kommen beeindruckende Leistungen. Die ersten Soroptimistinnen Österreichs waren durchwegs bewundernswerte Damen. 1938 fand dies allerdings eine abrupte Unterbrechung - Unter den ersten Soroptimistinnen waren zahlreiche namhafte Jüdinnen, die oft unmittelbar nach dem Anschluss ihre Arbeit verloren, vertrieben wurden, untertauchten oder im KZ ermordet wurden. Der Soroptimistclub musste aufgelöst werden.

'Steine der Erinnerung' copyright Dr. Karin Haas-Trummer
'Steine der Erinnerung' copyright Dr. Karin Haas-Trummer

Am 19. September wurden aus diesem Grund in der Bastiengasse 61, im 18. Bezirk, dem letzten Vereinssitz der Soroptimisten 1938, vier Steine der Erinnerung verlegt. Wir ehrten die damalige Club-Präsidentin, die Ärztin Dr. Wilhelmine Löwenstein-Brill, die mit ihrer Familie in die USA emigrieren musste, die Bildhauerin und Lyrikerin Miriam Rose Silberer, die 1942 im KZ Theresienstadt ermordet wurde, sowei alle Miglieder unseres Clubs, die während des NS-Regimes vertrieben oder ermordet wurden. In einer sehr stimmungsvollen Feier wurde ihrer gedacht.

Neben zahlreichen Clubschwestern aus Österreich, wie Dr. Karin Haas-Trummler, der Historikerin, die diese Steine initiiert hat, unserer Unionspräsidentin Marcella Sigmund-Graff nahmen auch die derzeitige Unionspräsidentin aus Israel, Dalia Weiler, sowie ihre Nachfolgerin Daniela Stern an der Feier teil.

mehr...

31.05.2019

90 Jahre Soroptimist Club Wien I

Eine unvergessliche Feier

Am 23. Mai 2019 feierte unser Club Wien I in den Räumlichkeiten der Kontrollbank sein 90-jähriges Bestehen. Die Feier im festlichen Rahmen gestaltete sich für alle Besucher als wunderschöner Abend, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Club Wien I
Club Wien I

Linda Witong, Special Advisor to SI Advocacy, überbrachte die Grüße von Soroptimist International. Renata Trottmann Probst, die Föderationspräsidentin, sandte ihre Glückwünsche über Video. Marcella Sigmund-Graff, die Unionspräsidentin, gratulierte uns mit einer herzlichen Ansprache. Gemeinsam mit 90 soroptimistischen Freundinnen aus 23 verschiedenen Clubs feierten wir den runden Geburtstag. Ein Höhepunkt der Feier war unser Jubiläumsfilm, der unter besonderem Einsatz von unseren Clubschwestern Barbara Wietasch und Marianne Blümel entstand und einen historischen Rückblick auf den Werdegang der Soroptimisten in Österreich und die Entstehung des ersten Clubs in Wien beleuchtet. Unsere Clubpräsidentin Katharina Fritze stelle in ihrer Festansprache unser Clubprojekt vor, das sich der Förderung der Kinder in Brennpunktschulen widmet. Durch den Abend führte stimmungsvoll und professionell unsere Clubschwester Petra Engel-Wurzer. Umrahmt wurden die Programmpunkte von musikalischen Stücken, vorgetragen mit höchster Virtuosität von Maria, Michael und Anna Sotriffer, musikalische Wunderkinder unserer Clubschwester Tatjana Sotriffer, sowie von beeindruckenden Gesangseinlagen unserer jünsten Clubschwester, der international gefragten Sopranistin Olga Czerwinski. Durch das Mitwirken vieler Mitglieder unseres Clubs war es möglich, eine solche Feier zu gestalten. Ganz besonderen Dank gilt auch unserer Incoming-Präsidentin Helga Engel-Wurzer, welche die Organisation des Abend in pergfekter Weise übernahm. Bei einem köstlichen Abendessen an wunderschön gedeckten Tischen wurden viele interessante und fröhliche Gespräche geführt und freundschaftlicher Austauch gepflegt.

Wir bedanken uns bei Allen, die durch ihre Anwesenheit dem Abend einen besonderen Glanz verliehen haben!

mehr...
Olga.jpg

15.05.2019

Club Wien I feiert sein 90 jähriges Bestehen

Unser Club - damals und heute

Der älteste Club der Soroptimisten in Österreich - Wien I - besteht nunmehr seit 90 Jahren. Im Rahmen unserer Feier wird nicht nur auf die bewegte Geschichte des Clubs, auf die Vorreiterinnen und Vordenkerinnen, die sich für eine Verbesserung der Stellung der Frau und für Frieden in der Gesellschaft einsetzten, eingegangen. Auch die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen unseres Clubs, sowie Sozialprojekte, die im kleineren oder größeren Rahmen etwas bewirken, werden beleuchtet.


Einladung Club Wien I
Einladung Club Wien I

Die zahlreichen Aufgaben und Projekte unseres Clubs haben sich bis heute zwar gewandelt, sie haben aber den Grundsatz der Soroptimisten immer beibehalten. Auch heute gibt es viele benachteiligte Frauen. Wir sind auch weiterhin gefordert, für Frieden und Gerechtigkeit in der Gesellschaft einzutreten und uns in Freundschaft der Probleme unserer Mitmenschen anzunehmen.

mehr...

14.05.2019

90 Jahre Soroptimist Club Wien I

Anlässlich unseres 90-jährigen Gründungsjubiläums übermittelt die Präsidentin der Europäischen Föderation, Renata Trottmann, dem Club Wien I die herzlichsten Glückwünsche.

Urkunde von der europäischen Föderation
Urkunde von der europäischen Föderation


mehr...

13.05.2019

Mutiges Engagement für Recht und Anliegen von Frauen

SI Club Wien 1 ist seit 90 Jahren aktiv

Soroptimist International (SI) ist eine der weltweit größten Service-Organisationen berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Gegründet in Amerika vor 98 Jahren.
Der älteste Club Österreichs – Wien I – besteht seit Mai 1929. Grund genug, um zu feiern und zu erzählen. Nämlich von der bewegten Geschichte des Clubs und von den mutigen Frauen, die sich für eine Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft zu einer Zeit einsetzten, als dies ganz und gar nicht selbstverständlich war.

Faksimile aus der Neuen Freien Presse, 6. Februar 1930
Faksimile aus der Neuen Freien Presse, 6. Februar 1930

Die NS-Zeit, die unter anderem heftige nachteilige Veränderungen für Frauen mit sich brachte, und der 2. Weltkrieg verlangten den Pionierinnen viel ab. Viele von ihnen mussten flüchten um zu überleben, aber es gab auch Opfer. Der Club wurde von der Gestapo aufgelöst.
Nach dem Neustart 1945 konnten sich die Soroptimistinnen von Wien I – nach mühevollem Anfang im Clublokal ohne Heizung und Strom – wieder stark und engagiert ihren vielfältigen sozialen Anliegen widmen. Bis heute.

mehr...